Klima ca 40KW + Serverraum

Franke...
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 213
Registriert: 06.08.2012, 22:51

Klima ca 40KW + Serverraum

Beitragvon Franke... » 06.01.2017, 10:41

Hallo und Gutes Neues erstmal.

Es geht um die Klimatisierung von 10 Büroräumen und einen kleinen Serverraum im Neubau, unten Montagehalle, oben Büros.
Nachdem nicht geheizt werden soll und die Klimas wohl nur bedingt laufen ( Sommerbetrieb ) werden wollte ich den Server in jedem Fall separat machen, der Leistung wegen.
Die Büros teilen sich in 5x Nord und 5x Südräume.

Hersteller wird ME.

Jetzt ist die Frage welche Gerätetypen würdet Ihr hier nehmen. Innen werden alles Deckenkasetten.
Highend darf es auch nicht sein, da vermietet.
Ich tendiere vom Gefühl zu zwei AG, nur welche kommen in Frage.

Und wie würdet Ihr die Aufteilung de Nord und Südräume auf die Außengeräte machen?
Norden wird ja weniger Leistung ziehen. Teilt man dann auf um gleiche Belastung zu haben ( Bsp. AG1 hat 2xNord und 3xSüd - AG2 hat 3xNord und 2xSüd )

ME ist natürlich in die Planung integriert.
Hätte nur gerne ein paar Praxiserfahrungen Herstellerunabhängig.

sch.marco
4-Ventiler
4-Ventiler
Beiträge: 784
Registriert: 25.08.2015, 09:31

Re: Klima ca 40KW + Serverraum

Beitragvon sch.marco » 06.01.2017, 11:45

Hi,

bei der Größenordnung würde ich eher zu einem VRF-System tendieren, als zu normalen Multisplits.

Panamann
4-Ventiler
4-Ventiler
Beiträge: 563
Registriert: 10.03.2014, 10:16

Re: Klima ca 40KW + Serverraum

Beitragvon Panamann » 06.01.2017, 14:09

Hi, wie schon sch.marco sagte: 10 Räume mittels VRF , Serverraum separat mit einer Monosplit.
VRF Außeneinheit könnte theoretisch auf 200% Belegung ausgelegt werden, da Nord- und Südseite selten bis garnicht zusammen laufen sollten.
Ergo 22,4kW bzw. gerne auch 28kW Außeneinheit für insgesmt 40kW Inneneinheiten.
Bei 40kW Inneneinheiten kommt Multisplit übrigens nicht mehr in Frage denke ich.

Franke...
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 213
Registriert: 06.08.2012, 22:51

Re: Klima ca 40KW + Serverraum

Beitragvon Franke... » 06.01.2017, 17:29

Ja so war das nicht gemeint. Natürlich keine einfache Multisplits.

Ob eine Unterdimensionierung des/der AG sinnvoll ist weis ich nicht.
Deutlich schonender und ruhiger empfinde ich den Teillastbetrieb.

Benutzeravatar
Gromo
Administrator
Administrator
Beiträge: 5194
Registriert: 26.06.2007, 08:40
Wohnort: Niederrhein

Re: Klima ca 40KW + Serverraum

Beitragvon Gromo » 07.01.2017, 19:49

Kleiner Kaltwassersatz und Umluftkühlgeräte.
Wenn's nicht funktioniert, kann man immer noch mit dem Hammer draufhauen und behaupten, das war schon so, das kann man nicht mehr reparieren!

Benutzeravatar
Thomas W.
Administrator
Administrator
Beiträge: 2970
Registriert: 20.05.2007, 16:47
Wohnort: bei Erlangen

Re: Klima ca 40KW + Serverraum

Beitragvon Thomas W. » 07.01.2017, 21:01

ein 11es Innengerät vom VRV Satz in den Serverraum als Plan B wenn die Monosplit Klima darin ausfällt

Franke...
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 213
Registriert: 06.08.2012, 22:51

Re: Klima ca 40KW + Serverraum

Beitragvon Franke... » 07.01.2017, 22:02

Hi Gromo, Danke für den Tip.

Für KW Sätze wohl wirklich kleine ;).

Welche/s würdest du hier nehmen? Mit denen kenne ich mich nicht aus.

Panamann
4-Ventiler
4-Ventiler
Beiträge: 563
Registriert: 10.03.2014, 10:16

Re: Klima ca 40KW + Serverraum

Beitragvon Panamann » 09.01.2017, 11:37

Kleine Kaltwassersätze bietet eigentlich fast jeder italienischer Hersteller an. Und davon gibts nun wirklich viele: Clivet, RC-Group & Climaveneta (gehören beide zu Mitsubishi Electric), Galletti (Vertrieb in Deutschland über Kaut), Geoclima.....

Franke...
2-Ventiler
2-Ventiler
Beiträge: 213
Registriert: 06.08.2012, 22:51

Re: Klima ca 40KW + Serverraum

Beitragvon Franke... » 09.01.2017, 19:26

Ok, wo wären die Vorteile eines KWS?
Ich hab dann Wasser bzw eine Solemisvhung bis in den Außenbereich wenn ich das richtig sehe.
Das System bedingt dann Druckausgleichgefäße?

Benutzeravatar
Gromo
Administrator
Administrator
Beiträge: 5194
Registriert: 26.06.2007, 08:40
Wohnort: Niederrhein

Re: Klima ca 40KW + Serverraum

Beitragvon Gromo » 09.01.2017, 23:59

Hausinstallation mit Wasser, deshalb weniger Wartungsbedarf (Dichtigkeitskontrolle), Technologie ist einfacher, mit Pufferspeicher ist die Liestung der Kühlstellen stufenlos bis auf null skalierbar.
Wenn's nicht funktioniert, kann man immer noch mit dem Hammer draufhauen und behaupten, das war schon so, das kann man nicht mehr reparieren!

Panamann
4-Ventiler
4-Ventiler
Beiträge: 563
Registriert: 10.03.2014, 10:16

Re: Klima ca 40KW + Serverraum

Beitragvon Panamann » 10.01.2017, 17:54

KW kann im Normalfall jeder Heizungsheiopei, von daher schon mal in der Installation günstiger. Normales CU-Rohr, jedoch deutlich größere Durchmesser. Pufferspeicher je nach benötigter Größe ggf schon ein Faktor hinsichtlich Gewicht, also Achtung. Wasser-Glykolmischung bei Außenaufstellung, senkt die Effizienz. Inneneinheiten muß man sehen, normale Fancoils sind oft pottenhäßlich, aber gibt ja auch Kassetten usw.
Insgesamt bei 10 Büroräumen wahrscheinlich die günstigere Alternative

Panamann
4-Ventiler
4-Ventiler
Beiträge: 563
Registriert: 10.03.2014, 10:16

Re: Klima ca 40KW + Serverraum

Beitragvon Panamann » 12.01.2017, 07:57

Panamann hat geschrieben:KW kann im Normalfall jeder Heizungsheiopei, von daher schon mal in der Installation günstiger. Normales CU-Rohr, jedoch deutlich größere Durchmesser. Pufferspeicher je nach benötigter Größe ggf schon ein Faktor hinsichtlich Gewicht, also Achtung. Wasser-Glykolmischung bei Außenaufstellung, senkt die Effizienz. Inneneinheiten muß man sehen, normale Fancoils sind oft pottenhäßlich, aber gibt ja auch Kassetten usw.
Insgesamt bei 10 Büroräumen wahrscheinlich die günstigere Alternative


Und wenn du das Ganze noch mit einem natürlichen Kältemittel wie R290 o.ä. betreibst, kannst du Förderung beantragen.
http://www.bmub.bund.de/presse/pressemi ... eswechsel/


Zurück zu „Kälte und Tiefkälte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast