Überhitzung

Plaudereien, Geschichten
k41
Beiträge: 1
Registriert: 11.01.2017, 18:58

Überhitzung

Beitragvon k41 » 11.01.2017, 19:17

Guten Abend,

ich möchte mal wissen was ihr denkt:
Wenn ich einen internen Flüssigkeitsunterkühler (standard danfoss Kapsel Verflüssigungssatz) in einer Anlage habe, ist es richtig die Temperatur VOR dem Unterkühler und meinen Druck am Saugstutzen zu nehmen? Also nach dem Unterkühler. Ich denke, meinen Prüfern ist ein Fehler unterlaufen -.- Meine Überhitzung war 4k (laut dieser methode, 8k gewünscht). Auf Grund dessen, in Kombination damit, dass meine Kapsel kühl war(aber nicht bereift) kamen sie zu dem Schluss meine Anlage sei total überfüllt und ich fiel durch obwohl ich eine der besten Anlagen hatte ^^
In der Firma hab ich die Anlage nämlich abgesaugt und sie war gut gefüllt es hätten sogar ein paar Gramm mehr sein können
LG k41

Benutzeravatar
Kalter Hund
Moderator
Moderator
Beiträge: 3101
Registriert: 18.05.2009, 18:11

Re: Überhitzung

Beitragvon Kalter Hund » 11.01.2017, 22:21

Anlage mit TEV?
Verdampfer? Umluft? statisch?
Korrekt gemessen, wenn es um die Überhitzung des TEV geht!
Wie war die Temperatur der Flüssigkeitsleitung vor und nach dem Unterkühler?
Gruß

Kalter Hund


Zurück zu „Chit und Chat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast