Überhitzung

Plaudereien, Geschichten
k41
Beiträge: 1
Registriert: 11.01.2017, 18:58

Überhitzung

Beitragvon k41 » 11.01.2017, 19:17

Guten Abend,

ich möchte mal wissen was ihr denkt:
Wenn ich einen internen Flüssigkeitsunterkühler (standard danfoss Kapsel Verflüssigungssatz) in einer Anlage habe, ist es richtig die Temperatur VOR dem Unterkühler und meinen Druck am Saugstutzen zu nehmen? Also nach dem Unterkühler. Ich denke, meinen Prüfern ist ein Fehler unterlaufen -.- Meine Überhitzung war 4k (laut dieser methode, 8k gewünscht). Auf Grund dessen, in Kombination damit, dass meine Kapsel kühl war(aber nicht bereift) kamen sie zu dem Schluss meine Anlage sei total überfüllt und ich fiel durch obwohl ich eine der besten Anlagen hatte ^^
In der Firma hab ich die Anlage nämlich abgesaugt und sie war gut gefüllt es hätten sogar ein paar Gramm mehr sein können
LG k41

Benutzeravatar
Kalter Hund
Moderator
Moderator
Beiträge: 3138
Registriert: 18.05.2009, 18:11

Re: Überhitzung

Beitragvon Kalter Hund » 11.01.2017, 22:21

Anlage mit TEV?
Verdampfer? Umluft? statisch?
Korrekt gemessen, wenn es um die Überhitzung des TEV geht!
Wie war die Temperatur der Flüssigkeitsleitung vor und nach dem Unterkühler?
Gruß

Kalter Hund

Nost
ich hab was drauf
ich hab was drauf
Beiträge: 1228
Registriert: 11.09.2007, 19:56

Re: Überhitzung

Beitragvon Nost » 05.02.2017, 17:33

Also da in deiner Anlage ja wohl ein eventil War hat die Füllung mit der Überhitzung ja wohl mal eher garnix zu tun.

Wegen sowie kann man auch nicht durch eine Prüfung fallen. Das gibt der bewertungsrahmen schlicht nicht her.

Die Bewertung des arbeitsauftrags (Praxis gp2) unterteilt sich in etwa in 33% Fachgespräch 33% Fehlersuche 33% Anlage.
Selbst wenn deine Anlage jetzt miserabel bewertet wäre was ja wie gesagt eigentlich nicht geht die anderen Sache aber io wären würde es in der Summe wohl reichen.

Wenn du einen Antrag stellst muss dir die Bewertung gezeigt werden. Dann siehst du wo es gehangen hat. Erfahrungsgemäß hängt es oft an vielen Punkten. Es ist eigentlich schwer durchzufallen, es ist aber ebenso schwer richtig gut abzuschneiden.


Zurück zu „Chit und Chat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast